Japanische Kochmesser
Deutschlands grosser Importeur und Gro¯hõndler fÝr hochwertige KÝchenmesser und Zubeh÷r kochmesser.de prõsentiert sein umfangreiches Angebot hochwertiger KÝchenmesser. WIR KÖNNEN MESSERKein Verkauf auf diesen Seiten, nur Informationen und Links auf Fachhõndler, sowie News aus der Gourmet Profikoch Szene, Gourmetlinks, Kochkurse und viele andere Infos fÝr den Hobbykoch.

     
 
Gourmet Report

Gourmet Report

Michelin 2017
In den letzten fünf Jahren hat die Zahl der "Sternerestaurants" in Deutschland etwa um 30 % zugelegt - Der Trend ist ungebrochen. Ohne dies kritisieren zu wollen ist jedoch, zumindest für mich, auffällig, dass diese Entwicklung in die Breite nicht unbedingt mit einer signifikanten Qualitätssteigerung einhergeht Mehr...

 
     
     
 

Hier bekommen Sie Ihre Antworten - gerne hören wir auch Ihre Meinung: Lob und/oder Tadel



Rinderfilet sous vide
Erstellt von Susanne 23.12.2015 15:33
Hallo, ich möchte ein Rinderfilet im Ganzen sous vide garen. Wie lange meinen sie braucht das Fleich bei welcher Grad Zahl? Es ist etwas mehr als 1kg, das dicke Stück des Filets. Ich lese leider Angaben von 3 Std und 8 Std. Vielen Dank
  •  
Re: Rinderfilet sous vide
Erstellt von 123vorbei 24.12.2015 01:45
Probieren Sie mal bei 80°C im Wasserbad etwa eine Stunde. Kann etwas variieren je nach Dicke.
  •  
Re: Rinderfilet sous vide
Erstellt von kochmesser.de Team 24.12.2015 10:05
Im sous vide kannst du die temperatur auf 56oder 58 °c einstellen. Je nach dicke zwischen 30 minuten und eine stunde das vakuumierte fleisch darin auf diese temperatur bringen.danach in butter mit ein paar kräutern, wie thymian und rosmarin und knoblauchzehe anbraten. Anschließend min. 5-6 Minuten ruhen lassen. Würzen und aufschneicen oder direkt servieren. Wenn das fleisch zu kalt geworden ist nach dem ruhen noch mal kurz von beiden seiten in der ofanne etwas hitze geben. Wichtig beim sius vide garen das kein salz am fleisch ist wenn es gegart wird, sonst verliert es wasser und wird trocken und mürbe. Aromaten sehr vorsichtig verwenden, da es im vakuum sehr stark und punktuell würzt. Ich nehme gerne noch öl mit in den beutel dann veteilen sich die aromaten besser. Ich hoffe ich konnte helfen und habe keinen mist erzählt. Frohe weihnachten. ( Markus Danner) ++++ Am besten mit einem Kerntermometer bis 48 bis 50 Grad garen und dann bei ca 60 Grad ruhen lassen. Ca. 10 bis 15 minuten. Dann zieht es nach und hat am Ende ca. 55 bis 58 Grad. Das liegt aber immer daran wie die Fleischstruktur ist und ob die Temperatur auch gehalten werden kann. Gefühl ist dabei wichtiger als Zeiten und Temperaturen. Fleisch hat seine eigenen Gesetze. Das kann man nicht pauschalisieren. (Daniel Schönberger)
  •  


   
runde ecke    Deutschlands größter unabhängiger Importeur für hochwertige Küchenmesser und Zubehör runde ecke